Menü Suche

Friedensbildung BW

servicestelle-logo

Servicestelle Friedensbildung Baden-Württemberg

Die Servicestelle ist Beratungs-, Vernetzungs- und Kontaktstelle für alle Schulen des Landes sowie alle staatlichen, halb- und nicht-staatlichen Akteur*innen aus dem Bereich der Friedensbildung.

Ihre Aufgabe ist es, Friedensbildung fächerübergreifend in den Schulen des Landes zu stärken und damit fester in den Bildungsplänen zu verankern als es bisher der Fall ist. Es gilt, die bereits existierenden Angebote der Akteur*innen aus den Bereichen der Friedensbewegung und Friedenspädagogik sichtbarer zu machen und über sie zu informieren. Insbesondere Lehrer*innen soll damit der Zugriff auf thematische Materialien und Ressourcen vereinfacht sowie Beratung und Unterstützung bei ihrem Einsatz im Unterricht geboten werden.

 

Am 30. Oktober 2014 unterzeichnete Kultusminister Andreas Stoch mit damals 14 Vertreter*innen aus dem Bereich der Friedensbewegung und Friedenspädagogik eine Gemeinsame Erklärung zur Stärkung der Friedensbildung in den baden-württembergischen Schulen“. Später kamen noch einmal drei weitere Institutionen hinzu, so dass das Vorhaben nun breite Unterstützung von insgesamt 17 zivilgesellschaftlichen Partner*innen findet. Zu den Unterzeichner*innen gehören kirchliche Einrichtungen, Gewerkschaften, Vereine und Verbände, die sich bereits seit vielen Jahren im Bereich der Friedensbildung engagieren:

News

Die Friedenswerkstatt Mutlangen führt eine interessante Veranstaltungsreihe zur Friedensbildung durch. siehe hier